| | |

Willkommen Gast! (Anmelden - Registrieren)



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Windows 10 - mein Umstieg und Erfahrungen
Verfasser Nachricht
Olaf
Admin
*******
Offline
Beiträge: 520
Registriert seit: 02.May 2013
Bewertung 50
gegebene Thanks: 54
erhaltene 109 Thanks
in 78 Beiträgen

Punkte: 165.218.007,32

Artikel:

(Alle Artikel anzeigen)

Attachments: 11
Beitrag #1 down up
Forum Windows Windows 10 - mein Umstieg und Erfahrungen

Nach 2 Jahren wollte ich am 14.11.15 auf meinen Computer mal wieder ein neues OS aufsetzen. Dafür hatte ich tags zuvor mit dem Media Creation Tools Windows 10 1511 (Build 10586.11) auf einen USB Stick kopiert, so daß ich von diesen starten und Windows 10 installieren konnte.

Laut MS sollte es ja möglich sein, mit einer gültigen Windows 8 Lizenz Windows 10 mit eben dieser Seriennummer zu installieren. So baute ich am 15.11. meinen Compuer mit folgender Konfiguration zusammen:

Motherboard Name: ASRock FM2A88M Extreme4+
RAM: 12 GB (2x4 GB + 2x2 GB)
c:\ Samsung SSD 840 EVO 120GB
d:\ Samsung SSD 840 EVO 120GB
e:\ WDC WD10EZRX-00L4HB0 (931 GB)
f:\ WDC WD30EZRX-00D8PB0 (2794 GB)
g:\ WDC WD20EARX-00PASB0 (1863 GB)
h:\ WDC WD10EARS-00Y5B1 (931 GB)
i-l Kartenlesegerät
y:\ HL-DT-ST DVDRAM GH24NS90 ATA Device
z:\ TSSTcorp CD/DVDW SH-S183A ATA Device

Die Installation ging binnen 15 Minuten über die Bühne (von USB 3.0 aus installiert), da begrüßte mich das neue Windows. Als erstes versuchte ich mit meiner 8er Seriennummer Windows 10 zu aktivieren, aber meine Nummer wurde als gesperrt gemeldet.

Ob eine Windows 7/8 Seriennummer gültig ist, kann man mit dem Tool PitGen überprüfen. Mein Fehler war, ich hatte die Hardware umgebaut und das mag Windows gar nicht. Also löschte ich Windows 10, installiert Windows 8.1, aktivierte es und upgradete auf Windows 10. Dies ging relativ zügig von statten und da ich nicht vor habe auf Windows 8.1 zurück zu wechseln, habe ich eine Lösung gesucht, wie man das alte Windows los wird. Windows 10 wurde beim Upgrade tatsächlich neu installiert, wobei die Einstellungen von Windows 8 übernommen wurden. Windows 8 befand sich nach der Installation im Ordner Windows.old.

Diesen kann man leider so einfach nicht löschen, aber ist man sich sicher, daß man nicht zurück wechseln möchte, dann kann man mittels der Datenträgerbereinigung das "alte Windows" für immer entfernen.

Was alles neu bei Windows 10 ist, kann man bei winfuture.de oder anderen Computerthemenseiten nachlesen.

wird fortgesetzt .....

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.11.2015 01:59 von Olaf.)
20.11.2015 02:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


hinz
V.I.P.
*****
Offline
Beiträge: 19
Registriert seit: 20.Jul 2014
Bewertung 0
gegebene Thanks: 18
erhaltene 5 Thanks
in 5 Beiträgen

Punkte: 67.315.250,89

Attachments: 0
Beitrag #2 down up
RE: Windows 10 - meine Erfahrungen

Hallo Olaf,

bist also unter die Mutigen gegangen und hast Win10 installiert. Bis jetzt habe ich noch meine Bedenken vom guten alten Win7 auf Win 10 zu wechseln. Vor allem weil das Rechenzentrum der Uni Bonn bis jetzt noch von einem Einsatz abrät. Da ich ja an der Uni Bonn arbeite und meine Kollegen im Rechenzentrum für kompetent halte wechsle ich erst wenn das ok kommt. Für Dienstrechner ist es aktuell wegen diverser Funktionen und wegen nicht lauffähig noch nicht freigegeben. Genauso ist auch Office 16 bei denen in der Testphase

https://www.hrz.uni-bonn.de/rechner-und-...nicht-reif

https://www.hrz.uni-bonn.de/rechner-und-..._ms-office

20.11.2015 10:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Olaf
Admin
*******
Offline
Beiträge: 520
Registriert seit: 02.May 2013
Bewertung 50
gegebene Thanks: 54
erhaltene 109 Thanks
in 78 Beiträgen

Punkte: 165.218.007,32

Artikel:

(Alle Artikel anzeigen)

Attachments: 11
Beitrag #3 down up
RE: Windows 10 - mein Umstieg und Erfahrungen

Ich hatte extra bis zum November Update gewartet und mal ganz ehrlich, schlechter als Windows 8.1 ging es ja nun wirklich nicht. Da ich das Upgrade nicht verschenken wollte habe ich es halt getan, mit mutig hat das nicht viel zu tun.

Bei Windows 7 sieht die Sache schon anders aus, der Support gilt ja bis 2020, da muß man nicht unbedingt wechseln. Ich habe auch noch eine Win7 Pro Lizenz, welche ich wahrscheinlich für meinen Laptop benutzen werde.

Zu Windows 10, was mir nicht so gefällt ist die neue Systemsteuerung. Diese ist ja noch nicht ganz fertig, denn die bisherige klassiche Systemsteuerung soll noch vollständig umgestaltet werden. So manches muß man suchen (Symbole auf der Taskleiste z.Bsp.) und sich am besten notieren, wie man dahin gelangt ist. Auch so manche Einstellung suche ich noch (Ausführen Befehl History).

Das neue Design ist gar nicht mal so schlecht, nur ärgert es mich, daß man nicht an den Farben rumschrauben kann, wie man es sonst gerne würde. Auch das Editieren der Registrierung und gewisser Einträge zeigt hier kaum Wirkung, werden die Windows Standard Farben zum Teil per Javascripte und CSS generiert.

Dennoch kann ich sagen, daß mein Windows 10 rein optisch meinen geliebten klassichen Stil unter Windows 7 mittlerweile sehr nahe kommt. Wie ich das gemacht habe, welche Tools ich zusätzlich eingesetzt habe, das werde ich demnächst hier erläutern.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.11.2015 01:01 von Olaf.)
21.11.2015 00:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Olaf
Admin
*******
Offline
Beiträge: 520
Registriert seit: 02.May 2013
Bewertung 50
gegebene Thanks: 54
erhaltene 109 Thanks
in 78 Beiträgen

Punkte: 165.218.007,32

Artikel:

(Alle Artikel anzeigen)

Attachments: 11
Beitrag #4 down up
RE: Windows 10 - mein Umstieg und Erfahrungen

Das erste Tool, welches ich einsetzte war Gadgets Revived. Mit diesem kann man sich die Gadgets zurück auf dem Desktop holen.

Hier zuerst einmal mein letzter Windows 7 Bildschirm von 14.10.2015. Der Rechner lief so noch bis zum 17.10.15 durch und fror dann ein.

[Bild: 2015-10-14-desktop01.jpg]

Jetzt mein erster Windows 10 Bildschirm:

[Bild: 2015-11-20-desktop01.jpg]

Das Windows 10 Startmenu:

[Bild: 2015-11-20-desktop02.jpg]

Startmenu mit Classic Shell:

[Bild: 2015-11-20-desktop03.jpg]

03.12.2015 10:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


tropenhelmut
V.I.P.
*****
Offline
Beiträge: 35
Registriert seit: 01.May 2014
Bewertung 0
gegebene Thanks: 13
erhaltene 2 Thanks
in 2 Beiträgen

Punkte: 98.524.011,54

Artikel:

(Alle Artikel anzeigen)

Attachments: 1
Beitrag #5 down up
RE: Windows 10 - mein Umstieg und Erfahrungen

Win 10 hab ich auch schon einige Tage auf meinem Klapptop.
Auslieferungs OS war 8.1 und ich hatte anfang August das Upgrade gefahren.

Vorgestern wurde dann auch das kumu.. Aktuelle Update installiert (Fing gegen 20:00 Uhr an und war gegen 23:00 Uhr Fertig und dauerte somit erheblich länger wie eine Neuinstallation)

Bei meinem Win 7 Rechner bin ich aktuell dabe das Paket runter zu laden.
Aber da mein Frauchen auch diesen Rechner nutzt,werde ich das Upgrade erstmal noch verschieben bis ich ihr die Handhabung des Systems näher gebracht habe...
Frauen und Technik kann sich manchmal doch Beissen Big GrinBig GrinBig Grin
Wer langsam fährt wird länger gesehen!

Gruß aus Bochum

Markus

20.12.2015 11:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Olaf
Admin
*******
Offline
Beiträge: 520
Registriert seit: 02.May 2013
Bewertung 50
gegebene Thanks: 54
erhaltene 109 Thanks
in 78 Beiträgen

Punkte: 165.218.007,32

Artikel:

(Alle Artikel anzeigen)

Attachments: 11
Beitrag #6 down up
RE: Windows 10 - mein Umstieg und Erfahrungen

Um Windows 8 hatte ich mich immer gedrückt gehabt. Ich hatte es zwar als "zweit OS" installiert und sogar auf aktuellen Stand (Win 8.1) und mit StartUp sogar ein Programm für 5$ gekauft gehabt, welches mir das startmenu zurück brachte, aber ich konnte (wollte) mich nicht an Windows 8 gewöhnen.

So nutzte ich lieber weiter mein Windows 7, man hat halt seine Vorlieben.

Für mich ist Windows 8 sowas wie Windows Me oder auch Vista, es wurde unausgereift auf den Markt geworfen. Auch Windows 10 wirkt unausgereift, aber man hat zumindestens ein paar Fehler aus Windows 8 beseitigt. Das Startmenu jedoch ist ein Witz - die mit ihren APPs.

Die meinen das Rad neu erfinden zu müssen, derweil wurden APPs einst von Geos greiert. Da gab es Apps wie Write, Calc, Publisher etc und gehörten zum OS dazu. Die Usergemeinde stellte Free-, Card- und Shareware bereit, die meist in Clubs oder gar per BTX verteilt wurden. Der Unterschied zu heute, es ging nicht vorrangig ums Geld, sondern darum, die Funktionalität zu erhöhen. Heute will jeder nur seinen Mist verbreiten und dabei auczh noch kräftig absahnen. Richtige Freeware gibt es kaum noch, wenn dann ist oft irgend eine Tollbar oder Werbung mit beigelegt, was den Spaß trübt.

21.12.2015 01:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


  down up
Antwort schreiben 


Gehe zu:

Themen Berechtigungen
Du darfst nicht Antworten erstellen in diesen Thema Du darfst nicht HTML benutzen in diesen Thema
Du darfst deine Beiträge editieren in diesen Thema Du darfst MyCode benutzen in diesen Thema
Du darfst deine Beiträge löschen in diesen Thema Du darfst Smilies benutzen in diesen Thema
Du darfst nicht an Umfragen teilnehmen in diesen Thema Du darfst IMG and Video MyCode benutzen in diesen Thema

Forenstyle:




Informationen Rechtliches und Support Kategorien Partnerseiten
Forenteam FAQ webBrett alfahosting.de
Termine ToDo Support Diskussionen pension-edelgarten.de
RSS-Feed Nutzungsbedingungen TOP ELEVEN topeleven-fan.de
Archiv Kontakt Computer demonseye.com
Statistik Impressum Musik & Video
Linkverzeichnis Grafiken - Fotos - Bilder Alfahosting.de!