| | |

Willkommen Gast! (Anmelden - Registrieren)



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
 wer?
Ferngesteuert und internet
Verfasser Nachricht
Martin3000
Mitglied
**
Offline
Beiträge: 5
Registriert seit: 22.Mar 2016
Bewertung 0
gegebene Thanks: 0
erhaltene 0 Thanks
in 0 Beiträgen

Punkte: 34.460,86

Attachments: 0
Beitrag #1 down up
Forum Internet Ferngesteuert und internet

Hello Leute,

das ist interessant:

Ferngesteuert: Wie uns Amazon, Google, Facebook & Co im Netz kontrollieren
Peter Harth


Die großen Datenspione aus den USA wissen, was wir im Netz tun werden, bevor uns das überhaupt selber klar ist. Die neue Liebe, das neue Buch, die nächste Bestellung, ob wir kreditwürdig sind oder zum Terroristen werden - deren Algorithmen haben all das schon längst vorausberechnet. Unser Leben wird von Maschinen fremdbestimmt. Erkennen Sie die Methoden der Manipulation - mit einem Blick hinter die Kulissen.

Unser Leben wird im Voraus berechnet - die Algorithmen von Google, Facebook, Amazon, Netflix & Co ziehen uns förmlich aus. Wir werden durchleuchtet wie am Flughafen-Scanner und merken es nicht einmal. Das Schlimmste liegt aber noch vor uns: Die Maschinen entwickeln ein Eigenleben. Sie sammeln Daten, beobachten, wägen ab und kommen zu Entscheidungen - ohne, dass ein Mensch darauf noch Einfluss nehmen kann.

Viele Zeichen deuten darauf hin: Etwa die berüchtigte »No-Fly-List« der USA: Wer auf dieser Liste landet, darf in »God´s own country« weder ein- noch ausreisen. Die Entscheidung darüber treffen längst Algorithmen. Ein einziger denunzierender Kommentar in den sozialen Netzwerken reicht dafür aus. Ausgewertet wird auch, wer Ihnen bei Twitter oder Facebook schreibt: Steht er selbst unter Verdacht, kommen Sie automatisch mit auf die Liste. TIDE und TSDB, die großen Terrorverdachts-Datenbanken der US-Geheimdienste, sammeln längst automatisiert immer mehr Informationen über Menschen rund um den Globus. Einen gewissen Schutz haben nur noch US-Bürger. Deren Fälle werden zumindest von Hand doppelt geprüft.

Aktienhandel auf Auto-Pilot - bis zum »Flash Crash«

Terrorismus - das ist weit weg, glauben Sie? Die Algorithmen sind längst überall und kontrollieren auch unsere Finanzen. Der nette Berater in der Bank bleibt nur noch der Sklave eines automatisierten Systems. Er verkauft etwas, was er selbst weder versteht noch kontrolliert. Den gesamten Wertpapierhandel führen längst Maschinen aus.

Quelle:

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2016 00:45 von Olaf.)
22.03.2016 19:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Martin3000
Mitglied
**
Offline
Beiträge: 5
Registriert seit: 22.Mar 2016
Bewertung 0
gegebene Thanks: 0
erhaltene 0 Thanks
in 0 Beiträgen

Punkte: 34.460,86

Attachments: 0
Beitrag #2 down up
RE: Ferngesteuert und internet

„Will in so einer Welt nicht leben“Snowden spricht in neuem Video über seine Enthüllungen

[Bild: snowden.jpg]

Aktivisten der Organisation Campact demonstrieren vor dem Bundeskanzleramt für Edward Snowden, der den NSA-Spähangriff öffentlich gemacht hatte

„Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage und mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Liebe aufgezeichnet wird“, sagt Edward Snowden. Derweil droht Obama wegen Snowden mit der Absage seines Russland-Besuchs.

Die Zeitung „Guardian“ hat am Montag ein weiteres Fragment ihrer Video-Interviews mit dem US-Informanten Edward Snowden veröffentlicht. Der rund sieben Minuten lange Clip enthält nach den Enthüllungen der vergangenen Wochen keine neuen Informationen, Snowden beschreibt aber ausführlicher seine Motivation.

„Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird“, sagt der inzwischen 30-jährige Ex-Geheimdienstler in dem Video. Jeder, der mit einer solchen Welt nicht einverstanden sei, habe die Pflicht, etwas zu tun.

Quelle:

Quelle:

22.03.2016 19:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Olaf
Admin
*******
Offline
Beiträge: 520
Registriert seit: 02.May 2013
Bewertung 50
gegebene Thanks: 54
erhaltene 109 Thanks
in 78 Beiträgen

Punkte: 165.218.007,32

Artikel:

(Alle Artikel anzeigen)

Attachments: 11
Beitrag #3 down up
RE: Ferngesteuert und internet

(22.03.2016 19:42)Martin3000 schrieb:  Terrorismus - das ist weit weg, glauben Sie? Die Algorithmen sind längst überall und kontrollieren auch unsere Finanzen. Der nette Berater in der Bank bleibt nur noch der Sklave eines automatisierten Systems. Er verkauft etwas, was er selbst weder versteht noch kontrolliert. Den gesamten Wertpapierhandel führen längst Maschinen aus.

Quelle: kopp verlag.de

Das das Finanzsystem irgendwann kollapiert, die Versicherungssystem zusammenbrechen und der Kapitalismus am Ende sein wird, da erzählt man keinen etwas neues.

Allerdings würde ich für diese Thesen nie eine quelle beuntzen, welche sich am "Rechten" Rand der Gesellschaft bewegt. Der Kopp Verlag ist alles andere als eine seriöse Quelle. Kopp Verlag wikipedia

23.03.2016 00:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Martin3000
Mitglied
**
Offline
Beiträge: 5
Registriert seit: 22.Mar 2016
Bewertung 0
gegebene Thanks: 0
erhaltene 0 Thanks
in 0 Beiträgen

Punkte: 34.460,86

Attachments: 0
Beitrag #4 down up
RE: Ferngesteuert und internet

(23.03.2016 00:44)Olaf schrieb:  
(22.03.2016 19:42)Martin3000 schrieb:  Terrorismus - das ist weit weg, glauben Sie? Die Algorithmen sind längst überall und kontrollieren auch unsere Finanzen. Der nette Berater in der Bank bleibt nur noch der Sklave eines automatisierten Systems. Er verkauft etwas, was er selbst weder versteht noch kontrolliert. Den gesamten Wertpapierhandel führen längst Maschinen aus.

Quelle: kopp verlag.de

Das das Finanzsystem irgendwann kollapiert, die Versicherungssystem zusammenbrechen und der Kapitalismus am Ende sein wird, da erzählt man keinen etwas neues.

Allerdings würde ich für diese Thesen nie eine quelle beuntzen, welche sich am "Rechten" Rand der Gesellschaft bewegt. Der Kopp Verlag ist alles andere als eine seriöse Quelle. Kopp Verlag wikipedia

Und dass?

Gut. Frage: die "wikipedia" objektiv ist?

Antwort: Nein (es gibt die konkreten Tatsachen..)

"wikipedia" gehört USA..))))

"wikipedia" - ist alles andere als eine seriöse quelle..

Hier die Wahrheit: http://www.alternativ.tv

Darüber "wikipedia" schreibt nicht..)

"seltsamerweise"?

Und darüber "wikipedia" schreibt nicht:

Zitat:Das entlarvte Geheimnis unserer Nahrungsmittel (Alex Jones)

Unsere Nahrungsmittel, fälschlicherweise auch als Lebens-Mittel bezeichnet, werden absichtlich mit künstlichen, genetisch veränderten und giftigen Stoffen versetzt um uns krank zu machen.
Heute gibt es die sogenannten Zivilisationskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Krebs, Unfruchtbarkeit, Fehlgeburten, Parkinson, verschiedenste Allergien, ADHS und viele weitere die vor ca. 100 Jahren überhaupt kein Thema waren. Früher gab es diese Krankheiten nicht oder sie traten nur äußerst selten auf.
Es gibt Beweise dafür, dass die Bevölkerung absichtlich krank und dumm gehalten werden soll. Damit sind wir eine wunderbare Einkommensquelle für die gesamte Industrie - allen voran der Pharma- und Lebensmittelindustrie. Ein weiteres Ziel ist die Weltbevölkerung um 80 % zu reduzieren! Dazu gibt es Entwürfe und Pläne der Eugeniker. Monsanto, Rockefeller, Bill Gates, und weitere Verbrecher.

Aspartam, Glutamat, Fluorid, Quecksilber, Aluminium, Weichmacher, geklontes Fleisch, genetische Manipulation, Pestizide, Hormone, Mastmittel, Medikamente..

Darüber "wikipedia" schreibt nicht:===

Zitat:Alternative cancer therapy, B17 (1 of 5) - G. E. Griffin

Krebs ist seit 25 Jahren heilbar ! Dr. Hamer 1984 - 1/8

Vorbeugungs, Stärkungs und Schutzmittel gegen viele Krankheiten. Soda hilft bei Krebs (Prophylaxe und Krebsheilung), Heilung von Alkoholsucht, Heilung der Nikotinsucht, bei Sodbrennen, bei Seekrankheit, bei Erkältung, bei Erkrankungen des Herzens und Kopfschmerzen, bei Hautkrankheiten, Reinigung des Organismus von allen Giftstoffen - Beseitigung von Blei, Quecksilber, Barium und anderen Schwermetallen, Litholyse in den Nieren und in der Leber und die Auflösung schädlicher Ablagerungen in den Gelenken und in der Wirbelsäule, etc.

Praktischerweise gibt es außerdem noch eine Vielzahl preisgünstiger und zugleich ungiftiger Heilmittel, die von den Mainstream-Monopolisten und ihren Anhängern nahezu unbemerkt bleiben. Einige dieser Heilmittel sind längst bekannte Hausmittel und werden gerade aufgrund ihrer „harmlosen“ Hausmitteleigenschaft von der Schulmedizin glücklicherweise erst gar nicht ernst genommen.

Der in Rom lebende Onkologe Dr. Tullio Simoncini dagegen injiziert Natriumhydrogencarbonat (Backpulver) direkt in die karzinösen Tumorregionen, um diese regelrecht „auszuwaschen“. Simoncini hält die orale Einnahme von Natriumhydrogencarbonat nur bei solchen Erkrankungen für hilfreich, die sich an irgendeiner Stelle im Verdauungstrakt vom Mund bis zum Anus - breit gemacht haben. Beide Wissenschaftler konnten bereits große Erfolge bei ihren Krebspatienten verzeichnen.

Dr. Tullio Simoncini erkannte, dass Krebszellen ‘Zucker’ (Glykose) geradezu verschlingen und wenn man nun das Natriumhydrogencarbonat-Glykose-Gemisch oral einnimmt, so schleust man ein ‘trojanisches Pferd’ in die Krebszelle. Der Zucker trägt nun nicht zur weiteren Ernährung der Krebszelle bei, weil das Bikarbonat die Zelle durch pH-Wert-Erhöhung abtötet, bevor sie weiterwachsen kann.

Dr. Simoncini sagt dazu: “Der Grundgedanke meiner Theorie besteht darin, dass Krebs keine geheimnisvollen Ursachen hat (also keine genetischen, immunologischen oder autoimmunologischen Gründe, wie sie die offizielle Onkologie annimmt). Krebs wird von einer Pilzinfektion ausgelöst, deren zerstörerische Kraft in den tiefen Gewebeschichten unterschätzt wird.”

Weiter: “Die vorliegende Arbeit beruht auf der von vieljährigen Beobachtungen, Vergleichen und Erfahrungen geprägten Überzeugung, dass der Hauptauslöser für Krebs im schier unüberschaubaren Reich der Pilze zu finden ist, im Reich jener Mikroorganismen also, die als die anpassungsfähigsten, aggressivsten und höchstentwickelten in der Natur gelten.”

Quelle:

etc..

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.03.2016 15:00 von Martin3000.)
23.03.2016 14:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


  down up
Antwort schreiben 


Gehe zu:

Themen Berechtigungen
Du darfst nicht Antworten erstellen in diesen Thema Du darfst nicht HTML benutzen in diesen Thema
Du darfst deine Beiträge editieren in diesen Thema Du darfst MyCode benutzen in diesen Thema
Du darfst deine Beiträge löschen in diesen Thema Du darfst Smilies benutzen in diesen Thema
Du darfst nicht an Umfragen teilnehmen in diesen Thema Du darfst IMG and Video MyCode benutzen in diesen Thema

Forenstyle:




Informationen Rechtliches und Support Kategorien Partnerseiten
Forenteam FAQ webBrett alfahosting.de
Termine ToDo Support Diskussionen pension-edelgarten.de
RSS-Feed Nutzungsbedingungen TOP ELEVEN topeleven-fan.de
Archiv Kontakt Computer demonseye.com
Statistik Impressum Musik & Video
Linkverzeichnis Grafiken - Fotos - Bilder Alfahosting.de!