| | | |

Willkommen Gast! (Anmelden - Registrieren)



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Demon's Eye feat. Doogie White - Under The Neon
Verfasser Nachricht
Olaf
Admin
*****
Online
Beiträge: 680
Registriert seit: 02.May 2013
Bewertung 50
gegebene Thanks: 65
erhaltene 141 Thanks
in 106 Beiträgen

Punkte:  3.752.297,41

Artikel:

(Alle Artikel anzeigen)

Attachments: 13
Beitrag #1 down up
Music Demon's Eye feat. Doogie White - Under The Neon • 21.09.2015 20:37

Am 18.09.2015 erschien die neue CD von Demon's Eye.

Infos zur Band: Band Homepage - Homepage zum Album Under The Neon

CD oder MP3 bei Amazon kaufen

Video zur CD: Welcome to my World






Meine Review zum Album bei Perfect Purple:

Vorab mal ein paar Worte zu meinen Musikgeschmack bezüglich Deep Purple & Family im allgemeinen. Ich bin sicher Fan der Band und der ganzen DP Familie, aber ich finde nicht alles gut, was aus meinen Boxen so dröhnt. Vor allem mag ich die längeren Songs, mag Tempowechsel und getragene Songs, die gut verständlich sind.

Ich bin keinesfalls Fan von Mitsingnummern wie Black Night oder Smoke on the Water, sondern mag viel eher Songs wie April, Fools, Mistreated und Soldier Of Fortune, um bei den bekannteren zu bleiben.

Vom ersten Album von Demons Eye sind mir vor allem diese Songs noch im Ohr: The Unknown Stranger, The Best Of Times, Evil Comes This Way, A Foolish Man, Midnight In Heaven Or Hell, Far Over The Rainbow, Brand New Life

Ich denke, daß ist schon ne ganze Menge Songs für 1 Album, wobei ich die restlichen Songs auch mag. Brand New Life war allerdings mein Lieblingssong auf diesen Album.

Komme ich zum neuen Album. Erstaunlich schonmal die Einleitung

1. EPIC - 1:56
Ich mag die tiefen Klänge von Maiks Bass, anfangs ist der Song einfach nur zum träumen, es dürfte gerne 10 min lang so weiter gehen, aber da werde ich jäh in die Wirklichkeit gerissen. Tolle Einleitung!

2. ROAD TO GLORY - 4:36
... und nahtlos geht es über in diesen Song, der sehr schnell ist. Solche Songs sind wie oben schon erwähnt, nicht so mein Ding, dennoch finde ich sehr großes Gefallen an den Solis ab 1:59 bis 3:24, hier dürfen Mark und Gert-Jan sich duellieren. Auf jeden Fall wird man zu diesen Song gut headbangen können.

3. CLOSER TO HEAVEN - 4:58
Dieser Song haut mir sowas von die Beine weg, solche Musik trifft einen mitten ins Herz. Vielleicht spricht mich der Songs so an, weil ich dem Himmel schon mal näher war als der Erde, keine Ahnung, aber Melodie, Instrumentalität, Gesang, es ist alles stimmig und groovt wunderbar vor sich hin. Vor allem die getragenen Passagen sind sowas von melodiös, daß man Gänsehaut bekommt. Für mich ein Superhit!

4. FIVE KNUCKLE SHUFFLE - 4:53
Wieder eine etwas schnellere Nummer und hier fällt mir auf, daß es mir wie beim ersten Song geht: Ich verstehe den Text kaum und muß im Booklet den Text mitlesen. Der Refrain animiert sicher zum Mitsingen, selbst bei mir. Gute Rocknummer, die Live sicher gut ankommen wird.

5. WELCOME TO MY WORLD - 7:22
Was kommt da aus der Box, ein Intro mit Gänsehauteffekt pur - traumhafte Einleitung - plötzlich brummt es in den Boxen und irgend was gribbelt im Magen. Ein Doogie singt, wie noch nie gehört, der Bass zefertzt einen die Magenwände und das Schlagzeug trommelt auf der Seele rum. Demon's Eye haben einen Song erschaffen, der nur schwer zu toppen sein wird. Der Song hat einfach alles, was man sich von guter Rockmusik wünscht, wahrscheinlich auch deshalb, weil er so lang ist. mein persönlicher Favsong!

6. FINEST MOMENT - 6:04
Zitat Kalle: Ja, genau das ist es: Ein sehr feiner Moment auf dem Album.

Nach dem Hammersong vorweg dachte sich Demon's Eye sicher, die Jungs brauchen jetzt eine Pause. Danke für diese Rücksichtsnahme, ich kann wieder etwas runterfahren und mich der Gitarre und Doogie voll hingeben. Ein wundervoller Song, worauf so manche Bluesband oder Interpret neidisch sein kann. TOP!

7. FALLEN ANGEL - 5:06
So richtig komme ich in den Song nicht rein, aber dann beim Refrain da bekommt mich der Song dann doch, die Engel sind gelandet. Man hört hier sehr deutlich, wer noch am Song mitgearbeitet hat, danke Florian. Einen Vergleich zu Uriah Heeps Fallenden Engel sollte man nicht ziehen, auch wenn der Song durchaus Uriah Heep Einschlag besitzt.

8. MASTER OF DESTINY - 4:52
Der Song geht los und ich denke, was ist denn jetzt los, wird aus der Deep Purple beeinflußten Band eine von Uriah Heep Fan Group? Aber nein, Demon's Eye findet zurück zu den Wurzeln und rockt melodiös daher. Vor allem der Refrain haut richtig rein und dürfte live lautstark mitgesungen werden.

9. DANCING ON AIR - 3:57
Was ist das?, Bin ich im Fußballstadion? Der Beginn des Songs irritiert mich total. Irgendwie wippe ich dann doch automatisch mit den Füßen mit, ehe es ab 2:20 min richtig zur Sache geht. Was für ein geiles Gitarrensolo und gleich danach ein Orgelsolo. Zum Schluß gibts dann noch Doogies Urschrei Wink

10. BLOOD RED SKY - 4:02
Wieder eine etwas schnellere Nummer, die aber den ein oder anderen Tempowechsel hat, aber Parallelen zum 2. und 4. Titel tun sich bei mir auf. Auf jeden Fall ein guter Rocksong.

11. THE MESSENGER - 5:21
Der Beginn hat was episches, dann auf einmal Jethro Tull oder wie? Nein, Doogie singt, wie man ihn noch nie gehört hat und der Song nimmt Fahrt auf. Dann immer wieder die "Querflöte?", hat Demon's Eye jetzt 6 Mitglieder? Der Refrain dann sowas von getragen, daß es Gänsehaut gibt. Jetzt sind wir im Rockolymp und ein Gitarrensolo läßt einen dahinschweben. Himmlischer Song!

12. DESTINY’S CHILD (Bonus Track) - 5:12
Hard Rock Nummer der alten Schule, kurzweilig und nicht ganz so schnell wie andere Stücke auf der CD. Schönes Piano und Orgel Solo, ein Refrain zum Mitsingen. Ich hoffe, den Song gibt es auch Live, wo Mark dann sein Solo vollenden kann .... Toller Song!

13. REMEMBER TIMES LIKE THESE (in memory of Jon Lord) (Bonus Track) - 4:43
Auch an diesen Song hat Florian mitgewirkt. Schon die ersten Takte lassen erkennen, wem dieser Song gewidmet ist, den unvergessenen Jon Lord (R.I.P.). Viele Rocker mögen ja das Wort Ballade nicht, aber ja, ich stehe dazu, ich mag genau solche Songs, getragen von Instrumenten, wo man jedes einzelne heraushört, wo man den Text versteht, der eine einprägsame Melodie hat und dazu passend der eigenen Gesundheit es etwas ruhiger angehen läßt. Doogie glänzt bei diesen Song, ähnlich wie bei Tempel of the King bei den Demon's eye Konzerten. Ich könnte mir gut vorstellen, daß dieser Song hier eben Tempel of King auf der Tour als letzten Song ersetzt. Den Vergleich zur Rainbow Ballade muß dieser Song keinesfalls fürchten! Top Song!

Mein Fazit: Ich bin froh, daß ich die Special Edition gekauft habe, anderenfalls würden 2 großartige Rockmomente an mir vorbei gegangen sein. Das Album bietet für jeden Fan, der handgemachte Rock Musik mag etwas. Ob melodiösen Hard Rock, Mitsingsongs, Headbangersongs, Balladen und sogar ein Blues - was will man mehr, für jeden Geschmack ist etwas dabei und das ist auch gut so. Man zeige mir ein Deep Purple oder sonstiges Album, wo ein alle Songs gleichermaßen gefallen - so etwas wird es nie geben und das ist auch gut so. Geschmäcker sind nun mal verschieden, selbst wenn man Fan von der gleichen Band ist.

Man kann Demon's Eye eine Entwicklung nicht absprechen, ihre Songs sind teilweise härter aber auch abwechslungsreicher geworden. Vor allem bei Closer to Heaven und Welcome to my World erkennt man, welches Potenzial die Band tatsächlich hat, daß sind zwei Hammer Songs die bei keinen Konzert mehr fehlen sollten.

Nach dem erfolgreichen Erstlingswerk war es sicher ein Risiko für Demon's Eye, ein Folgealbum rauszubringen. Das Risiko sollte sich gelohnt haben, denn wer dieses Album nicht hat, der sollte nie wieder etwas über Rockmusik diskutieren dürfen. Für mich ein MUST HAVE ALBUM!

Eines habe ich für mich erkannt, für die schnellen Nummern fehlt mir mittlerweile das Gespür. Ich mag es etwas langsamer, aber immer noch kontrastreich.

Vielen Dank Demon's Eye für das Album des Jahres 2015.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.2015 22:09 von Olaf.)
21.09.2015 20:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

thanks Diese Mitglieder bedankten sich: hinz

hinz
V.I.P.
*****
Offline
Beiträge: 39
Registriert seit: 20.Jul 2014
Bewertung 0
gegebene Thanks: 44
erhaltene 14 Thanks
in 14 Beiträgen

Punkte:  3.065.201,39

Artikel:

(Alle Artikel anzeigen)

Attachments: 0
Beitrag #2 down up
RE: Demon's Eye feat. Doogie White - Under The Neon • 23.09.2015 17:55

Hallo Olaf,

danke für Deine tolle CD-Kritik.
Dem ist nichts mehr zuzufügen. Es ist wirklich eine geniale CD herausgekommen. Ich freue mich schon auf das Konzert am 2.10. im Kubana in siegburg.

Viele Grüße
Frank

23.09.2015 17:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Olaf
Admin
*****
Online
Beiträge: 680
Registriert seit: 02.May 2013
Bewertung 50
gegebene Thanks: 65
erhaltene 141 Thanks
in 106 Beiträgen

Punkte:  3.752.297,41

Artikel:

(Alle Artikel anzeigen)

Attachments: 13
Beitrag #3 down up
RE: Demon's Eye feat. Doogie White - Under The Neon • 28.09.2015 22:59

Seit heute gibt es auch ein Promo Video zum Album. Seht selbst:





28.09.2015 22:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

thanks Diese Mitglieder bedankten sich: hinz

Antwort schreiben 


Gehe zu:

Themen Berechtigungen
Du darfst nicht Antworten erstellen in diesen Thema Du darfst nicht HTML benutzen in diesen Thema
Du darfst nicht deine Beiträge editieren in diesen Thema Du darfst MyCode benutzen in diesen Thema
Du darfst nicht deine Beiträge löschen in diesen Thema Du darfst Smilies benutzen in diesen Thema
Du darfst nicht an Umfragen teilnehmen in diesen Thema Du darfst IMG and Video MyCode benutzen in diesen Thema

Forenstyle:




Informationen Rechtliches und Support Kategorien Partnerseiten
Forenteam FAQ webBrett Intern alfahosting.de
Termine ToDo Support Diskussionen web-brett.de
RSS-Feed Nutzungsbedingungen TOP ELEVEN topeleven-fan.de
Archiv Kontakt Computer demonseye.com
Statistik Impressum Musik & Video
Linkverzeichnis Grafiken - Fotos - Bilder