| | | |

Willkommen Gast! (Anmelden - Registrieren)



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Windows 10 GodMode aktivieren
Verfasser Nachricht
Olaf
Admin
*****
Online
Beiträge: 670
Registriert seit: 02.May 2013
Bewertung 50
gegebene Thanks: 64
erhaltene 141 Thanks
in 106 Beiträgen

Punkte:  3.745.622,97

Artikel:

(Alle Artikel anzeigen)

Attachments: 13
Beitrag #1 down up
Forum Windows Windows 10 GodMode aktivieren • 15.12.2020 09:48

Quelle: chip.de


In Windows versteckt sich ein mächtiger GodMode, der einfachen Zugriff auf viele Funktionen bietet. Seit Windows 7 ist dieser versteckte Modus, der von manchen Nutzern auch JediMode oder SuperSuperAdminMode genannt wird, im System zu finden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ihn aktivieren und stellen ein kleines Tool vor, das noch einen Tick mehr kann.

Es gibt Windows-Tricks, die sind immer wieder gut. Seit Windows 7 gehört definitiv der GodMode dazu, von manchen Nutzern auch JediMode oder SuperSuperAdminMode genannt. Über einen neuen Ordner auf dem Windows-Desktop kann man auch unter Windows 10 über 250 Einstellungen zentral zusammenfassen.

Wenn Sie Windows tunen wollen, müssen Sie also nur noch in diesen Ordner gehen und schon können Sie Windows 10 auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Wir bieten Ihnen diesen fertig konfigurierten GodMode-Ordner zum Download an. Sie können sich den Ordner mit unserer Anleitung aber auch ganz einfach selbst einrichten.

GodMode aktivieren unter Windows 10

[Bild: windows-godmode.jpg]

Den GodMode unter Windows 10 selbst zu aktivieren geht schnell. Wechseln Sie mit den Shortcut [Windows] + [D] auf den Desktop. Dann klicken Sie mit den rechten Maustaste auf den Desktop und wählen aus dem Kontextmenü "Neu" und danach "Ordner" aus.

Jetzt kommt ein wichtiger Schritt, nennen Sie den Ordner GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C} und bestätigen Sie die Eingabe mit [ENTER]. Am besten kopieren Sie den fett markierten Ordnernamen einfach, das geht auch nachträglich über das Kontextmenü des Ordners und den Eintrag "Umbenennen".

Hat alles geklappt, vergibt Windows 10 sogar ein nett aussehendes Icon für Systemeinstellungen. Beim Benennen des Ordners ist der Begriff GodMode nicht zwingend, Sie können den Ordner nennen wie Sie wollen. Wichtig ist nur der Inhalt der geschweiften Klammer.

Jetzt können Sie schon loslegen mit dem GodMode unter Windows 10. Per Doppelklick zeigt er die zusammengefassten Einstellungen. Aktuell sind es rund 250 Tweaks, die auf diese Weise zentral zu erreichen sind. Je nach installierten Tools, können es auch wesentlich mehr sein.
Sie können den Ordner wie jeden anderen Windows-Ordner auch durchsuchen. Wer etwa die Monitoreinstellungen sucht, tippt oben ins Suchfeld "Monitor" ein. Ist auf dem Desktop nicht der richtige Platz, pinnen Sie den Ordner per Kontextmenü ans Startmenü oder an die Taskleiste.

[Bild: 2020-12-15-09-43-01-000.jpg]

Bis hierher ist der GodMode ein reines Bordmittel, das Sie ohne Zusatz-Tools freischalten und nutzen können. Doch besonders komfortabel ist speziell die Nutzung nicht. Das kostenlose Tool Extended GodMode treibt das Spiel noch weiter und packt die GodMode-Funktionen in ein Programmfenster. Dort sehen Sie nicht nur die Anzahl an verfügbaren Einstellungen, sondern können diese auch per Stichwort durchsuchen.

Zusätzlich können Sie über das Menü auch komfortabel die letzten Befehle sowie die meist aufgerufenen Kommandos auswählen. Praktisch auch: Sie können einzelne Einstellungen als Favoriten markieren, die dann über ein eigenes Menü bereitstehen.

Auch ein Besuch im Menü "Sonstiges" lohnt sich. Dort finden Sie eine kleine Tool-Sammlung mit Werkzeugen wie Windows 10 ISO Download Tool oder Start Everywhere. Auch Verknüpfungen zur Systemsteuerung und anderen Admin-Werkzeugen wie Ressourcenmonitor oder Diensteverwaltung.

Quelle: chip.de

Extended GodMode

Der GodMode ist vielen Windows-Fans ein Begriff, weil er eine einfache Übersicht über viele Windows-Einstellungen hervorholt. Extended GodMode treibt dieses Spiel noch weiter.

Der GodMode ist ein reines Bordmittel, das Sie ohne Zusatz-Tools freischalten und nutzen können. Doch besonders komfortabel ist speziell die Nutzung nicht. Das kostenlose Tool Extended GodMode treibt das Spiel noch weiter und packt die GodMode-Funktionen in ein Programmfenster. Dort sehen Sie nicht nur die Anzahl an verfügbaren Einstellungen, sondern können diese auch per Stichwort durchsuchen.

Zusätzlich können Sie über das Menü auch komfortabel die letzten Befehle sowie die meist aufgerufenen Kommandos auswählen. Praktisch auch: Sie können einzelne Einstellungen als Favoriten markieren, die dann über ein eigenes Menü bereitstehen. Auch ein Besuch im Menü "Sonstiges" lohnt sich. Dort finden Sie eine kleine Tool-Sammlung mit Werkzeugen wie Windows 10 ISO Download Tool oder Start Everywhere. Auch Verknüpfungen zur Systemsteuerung und anderen Admin-Werkzeugen wie Ressourcenmonitor oder Diensteverwaltung.

Homepage Peter Panisz


15.12.2020 09:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


  down up
Antwort schreiben 


Gehe zu:

Themen Berechtigungen
Du darfst nicht Antworten erstellen in diesen Thema Du darfst nicht HTML benutzen in diesen Thema
Du darfst deine Beiträge editieren in diesen Thema Du darfst MyCode benutzen in diesen Thema
Du darfst deine Beiträge löschen in diesen Thema Du darfst Smilies benutzen in diesen Thema
Du darfst nicht an Umfragen teilnehmen in diesen Thema Du darfst IMG and Video MyCode benutzen in diesen Thema

Forenstyle:




Informationen Rechtliches und Support Kategorien Partnerseiten
Forenteam FAQ webBrett Intern alfahosting.de
Termine ToDo Support Diskussionen web-brett.de
RSS-Feed Nutzungsbedingungen TOP ELEVEN topeleven-fan.de
Archiv Kontakt Computer demonseye.com
Statistik Impressum Musik & Video
Linkverzeichnis Grafiken - Fotos - Bilder